27.05.2020

Spürnasen: Modul 1 – Verlorensuche




Die Nase ist wohl das ausgeprägteste Organ des Hundes, der Geruchssinn des Hundes ist zwischen vierzig und hundertmal stärker als der des Menschen und enthält - je nach Größe und Rasse - über 200 Millionen Riechzellen.

Unsere Hunde müssen also nicht lernen zu schnüffeln - aber wir können diese Fähigkeit nutzen, um unseren Fellnasen eine sinnvolle Beschäftigung zu bieten.

Im ersten Modul unserer Spürnasen-Reihe beschäftigen wir uns mit der Verlorensuche, bei der Eure Hunde lernen verlorengegangene Gegenstände zu suchen, wie z.B. Autoschlüssel, Brieftasche, Handy, Handschuhe usw.

Wenn Ihr also mehr wollt als Euren Hund nach Futter suchen lassen, dann seid Ihr hier richtig. Professionelle Anleitung mit Spaß und in hundgerechtem Tempo.

Das 1. Modul mit einer theoretischen Einführung, Skript und 5 Praxisterminen kostet €162,50


MI 10.06.2020 18:00 bis 19:30 Uhr Theorie
MI 17.06.2020 18:00 bis 19:00 Uhr Praxis
MI 24.06.2020 18:00 bis 19:00 Uhr Praxis
MI 08.07.2020 18:00 bis 19:00 Uhr Praxis
MI 15.07.2020 18:00 bis 19:00 Uhr Praxis
MI 22.07.2020 18:00 bis 19:00 Uhr Praxis


Anmeldungen unter info@hundeschule-querfelldein.de -

27.05.2020

Spürnasen: Modul 2 – Suche einen bestimmten Geruch




Hast Du Dich schon entschieden, welchen Geruch Dein Hund suchen soll?

Es könnte Sprengstoff sein, Schildkröten, Drogen, Geld, entlaufene Hunde, vermisste Menschen oder auch einen Stoff auf den Du allergisch reagiert, wie z.B. Nüsse oder Ambrosia.

Dieses Modul ist geeignet für Absolventen des Modul 1 oder Teams, die schon Vorerfahrung in der Nasenarbeit haben.

Das 2. Modul mit einer theoretischen Einführung, Skript und 5 Praxisterminen kostet €162,50


FR 12.06.2020 18:00 bis 19:30 Uhr Theorie
FR 19.06.2020 18:00 bis 19:00 Uhr Praxis
FR 26.06.2020 18:00 bis 19:00 Uhr Praxis
FR 10.07.2020 18:00 bis 19:00 Uhr Praxis
FR 17.07.2020 18:00 bis 19:00 Uhr Praxis
FR 24.07.2020 18:00 bis 19:00 Uhr Praxis


Anmeldungen unter info@hundeschule-querfelldein.de -

29.04.2020

MEER Training
Intensivtraining in Holland
08. bis 14. November 2020
mit Corinna & Sigrid




Im wunderschönen Burgh-Haamstede in Holland wollen wir mit Euch und Euren Hunden trainieren, fachsimpeln und Spaß haben.


Was Ihr erwarten könnt:

  • Individuelle Verhaltensberatung
  • Individuelles Einzeltraining
  • Kompakttraining in Kleingruppen (2-3 Teams)
  • Gemeinsam über Hunde fachsimpeln, Sorgen und Erfolge teilen
  • Lernen, Spielen, Spaß haben, die wunderschöne Natur Zeelands genießen
  • Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, jeder ist bei uns willkommen

Wochenplan:

  • Sonntag, 08.11.2020: Ankunft und gemeinsames Abendessen in einer Strandbar
  • Montag 09.11. bis Freitag 13.11.2020: Zwei Trainingsstunden täglich (Mittwoch ist ein freier Tag ohne Training), Einteilung und Uhrzeiten werden vor Ort mitgeteilt
  • Freitag 13.11.2020: Gemeinsames Abschiedsessen, gemütlicher Abend
  • Samstag gibt es noch als Bonus eine Stunde gratis Training für Frühaufsteher. Anschließend Abreise oder individuelle Urlaubsverlängerung

Preise:

  • €520,- inkl. MwST. pro Mensch-Hund-Team und zuzüglich Unterkunft, Verpflegung und eigener Anreise
  • Nach verbindlicher Buchung senden wir Euch gerne eine Liste hundefreundlicher Unterkünfte, sowie Einkaufs- und Restauranttipps zu.

Anmeldungen unter:

Natürlich alles unter Vorbehalt der aktuellen Corona-Krise. Wir sind aber guter Dinge und denken positiv, dass bis dahin fast alle Einschränkungen wieder gelockert sind.


Corinna Damann

  • Mitinhaberin Hundeschule am Schwanheimer Wald; Frankfurt am Main
  • http://www.hundeschule-am-schwanheimer-wald.de
  • Erlaubnis nach §11 TierSchG, Vet. Amt Frankfurt am Main
  • Erlaubnis nach §11 TierSchG, Kreis Darmstadt/ Dieburg
  • Erlaubnis nach §11 TierSchG, zum Führen einer Hundepension
  • Zertifizierte Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin BHV | IHK
  • Praxisbetrieb für die Ausbildung BHV | IHK in Frankfurt und Griesheim / Darmstadt
  • Ernährungsberaterin für Hund und Katze ATN

Sigrid Lufen

  • Inhaberin der Hundeschule Querfelldein in Mehren im schönen Westerwald
  • www.hundeschule-querfelldein.de
  • Erlaubnis nach §11 TierSchG, Vet. Amt AK
  • Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin BHV | IHK
  • TOP Trainerin der Tierakademie Scheuerhof (Viviane Theby, Michaela Hares, Lisa Peitz)
  • Praxisbetrieb der Tierakademie Scheuerhof für Hundetrainer in der Ausbildung
  • Ernährungsberaterin für Hund und Katze ATN
  • Mitglied des Prüfungsausschusses der LTK RLP für den Sachkundenachweis für Hundetrainer
  • Querfelldein Hundeshop in Mehren


29.04.2020

Hundetrainerin in Ausbildung in der Hundeschule




Mein Name ist Helma Quentmeier und ich bin 1965 in Leverkusen geboren.

Seit 2010 lebe ich mit meinem Mann und meiner Rasselbande im schönen Westerwald. Mein kleine Hundegruppe besteht aus Buddy, dem blinden Sunny und seiner Schwester Hera (Malinois), Timo (Deutscher Schäferhund, Duke (Weißer/Deutscher Schäferhund Mix) Josie (Weißer Schäferhund/Husky-Mix), Paul und Spike, die Söhne von Hera und Duke (Malinois/Deutscher Schäferhund/Weißer Schäferhund Mix).

In den letzten 39 Jahren habe ich in einem großen Konzern in Nordrhein-Westfalen als Trainerin, Compliance Managerin und zuletzt als Auditorin mit einem großen Anteil Reisetätigkeit gearbeitet.

Hunde und Tiere überhaupt sind meine Leidenschaft. Deshalb engagiere ich mich im Tierschutz und helfe mit unserem Verein „Wir für Euch e.V.“ aktiv vor Ort im Ausland zur Selbsthilfe mit Aufklärungsarbeiten und Kastrationsprojekten.

Mit meinen Hunden bin ich seit einigen Jahren bei Sigrid Lufen in der Hundeschule Querfelldein und war von Anfang an von ihrem Training begeistert. Hier wird bei jedem individuell auf die Bedürfnisse des einzelnen Hund-Mensch-Teams eingegangen. Auch mit meinem blinden Hund Sunny haben wir schon trainiert und gelernt, wie wir Sunny das Leben noch mehr erleichtern können und welche Hilfestellungen Sunny noch von uns benötigt.

Schon lange habe ich überlegt, ob ich nicht die Ausbildung zur Hundetrainerin beginnen soll. Da dies zeitlich bei mir durch meine Reisetätigkeit nie möglich war, habe ich mich letztes Jahr zur Ausbildung als Tierheilpraktikerin mit dem ersten Schwerpunkt in der Pflanzenheilkunde entschieden, da dies für mich machbar war.

Ausschlaggebend, dass ich mich für die Ausbildung zur Hundetrainerin entschieden habe, war das MEER-Training mit der Hundeschule Querfelldein und der Hundeschule am Schwanheimer Wald (Corinna Dammann) in Holland im März 2020. Ich hatte meine Hündin Hera dabei, die durch traumatische Erlebnisse als Welpe in Rumänien wenig Selbstvertrauen hatte und bei neuen Situationen eher ausgewichen ist. Ich bin hingefahren mit einer Hündin, die in vielen Situationen ängstlich reagiert hat und keinerlei Selbstvertrauen hatte. In Holland konnte ich sehen, wie durch das intensive Training und auch durch die Zeit, die wir zwei in dieser Woche ganz eng miteinander verbracht haben, aus meiner Hera eine Hündin wurde, die aufrecht und stolz mitläuft, sich neuen Situationen stellt und auch Zuhause das Selbstbewusstsein nicht verloren hat – im Gegenteil.

Ich war von der Arbeit, die vor Ort von den Trainern und den Hundetrainer-Azubis geleistet wurde, total begeistert, da ich auch täglich den Erfolg wachsen sah. Schon in Holland hat mich der Gedanke nicht losgelassen. Drei Tage nachdem wir wieder Zuhause waren, habe ich mich entschieden, mich ebenfalls bei der Tierakademie Scheuerhof ausbilden zu lassen. Den größten Teil der praktischen Ausbildung werde ich in der Hundeschule Querfelldein (Praxisbetrieb der Tierakademie Scheuerhof) absolvieren.

Ich freue mich auf die vor mir liegende Zeit der Ausbildung. Ich habe zwar schon eine Idee, was meine Schwerpunkte sein werden, aber das wird sich im Laufe der Zeit noch genau ergeben.


26.03.2020

Q-Dog Online



Ab sofort buchbar!!!


Ab sofort sind wir auch online für Euch da! Die Hundeschule Querfelldein bietet Euch unter www.q-dog.online Einzeltrainings und Verhaltensberatungen über Videomeetings unter Verwendung der Software von an.

An der entsprechenden Präsenz wird derzeit gearbeitet und diese wird in den nächsten online geschaltet.

Entsprechende Anfragen können bereits jetzt telefonisch über 0176/97578875 oder über info@q-dog.online gestellt werden.

19.05.2019

Hundetrainerin in Ausbildung und freie Mitarbeiterin in der Hundeschule




Mein Name ist Petra Vogt, ich bin Jahrgang 1959 und lebe seit 2008 wieder in Eitorf, wo ich auch vor vielen Jahren mein Abitur gemacht habe. Aufgewachsen mit einem Boxerrüden, einem Islandpony, Hühnern, Katzen und Forellen (in Teichen) fasziniert mich die Tierwelt heute genauso wie schon als Kind - wobei die Säugetiere durchaus meine Favoriten sind.

Zurzeit begleiten mich und meinen Lebensgefährten die beiden Golden Retriever Rüden Mitch und Murphy. Die rassetypische Beschäftigung für diese Jagdhunde ist die Apportierarbeit – also die Dummyarbeit. Dieser, ursprünglich aus der Jagdhundeausbildung stammende Hundesport, ist leider noch nicht sehr verbreitet und die Suche nach einer Hundeschule, die Dummytraining anbietet und ausschließlich mit positiver Verstärkung arbeitet, gestaltete sich als sehr schwierig.

Und Anfahrtswege von einer Stunde und mehr kann ich – durch meine Berufstätigkeit – nicht in Kauf nehmen. Anfang des Jahres habe ich mich dann dazu entschlossen, die Überlegung „Wenn es das hier nicht gibt, dann mach es halt selbst“ in die Tat umzusetzen und die Ausbildung zum Hundetrainer bei der Tierakademie Scheuerhof begonnen. Auf die Tierakademie bin ich durch die Suche nach Unterrichtsmaterial für Clickertraining mit Pferden aufmerksam geworden. Nach und nach kamen – fast – alle Bücher und DVDs von Viviane Theby dazu. Die Trainingswege, die dort aufgezeigt werden, sind vielfältig und können auf jedes individuelle Mensch-Tier-Team angepasst werden. Das Training basiert auf lerntheoretischen Grundlagen und den Bedürfnissen der Tiere. Es gibt keinen dogmatischen Ausschließlichkeitsanspruch wie bei manch anderen Trainingsmethoden. Den praktischen Teil der Ausbildung werde ich größtenteils in der Hundeschule Querfelldein von Sigrid Lufen absolvieren, die als TOP Trainerin auch Praxisbetrieb der Tierakademie Scheuerhof ist.

Da ich in meinem anderen Leben als Betriebswirtin in Teilzeit bei einem großen Jugendverband tätig bin und mit meinem Lebensgefährten zusammen eine kleine Firma betreibe, wird es mit der Hundetrainerausbildung ein wenig länger dauern. Aber der Anfang ist gemacht und ich freue mich sehr auf die vielen spannenden Erlebnisse und Erfahrungen, die auf mich und natürlich auf die Hunde warten. Ach ja, schwerpunktmäßig werde ich mich, wie man sich sicher denken kann, mit der Dummyarbeit und dem Antijagdtraining beschäftigen. So ist der Plan. Die ersten Seminare dafür sind schon gebucht und werden dann in das Trainingsangebot der Hundeschule Querfelldein aufgenommen – natürlich nicht nur für Retriever.


19.03.2015

Ein Fernsehteam zu Gast bei der Hundeschule Querfelldein!




Am 27.02.2015 begleitete ein Fernsehteam das Training der Hundeschule Querfelldein!